Halsring Reiten?!

Instagram und Facebook sind voll mit Bildern von Reitern auf ihrem Pferd mit Halsring. Auch ich habe das Reiten mit Halsring lange nur auf Bildern bewundert, bevor ich es selbst ausprobiert habe.
Irgendwann war ich aber so neugierig, wie das denn mit Jim klappen würde, dass ich mir einfach einen gekauft habe. Natürlich habe ich mich nicht gleich mit Halsring auf´s Pferd gesetzt. Ich habe erstmal etwas im Internet gelesen und meine Reitlehrerin dazu gefragt. Angefangen habe ich dann in unserer kleinen Halle. Erst bin ich Jim ganz normal mit Trense geritten.  Zum Trockenreiten habe ich dann die Trense gegen ein Halfter mit Strick getauscht und Jim den Halsring umgelegt. Das Halfter mit Strick diente einfach als Sicherheit. Natürlich war es am Anfang mehr als ungewohnt. Aber es klappte von Anfang an recht gut. Ich habe natürlich darauf geachtet, dass ich nie alleine in der Halle war und immer auch nur ein ruhiges Pferd noch mit dabei war oder zumindest meine Mutter an der Seite gesessen hat.  Man weiß ja nie 😉

Nach gut 2 Wochen mit Halsring Trockenreiten, wagte ich mich dann auch an daran, das Halfter wegzulassen. Gott war das Gefühl am Anfang komisch absolut nichts vor sich zu haben als diesen Ring. Die Lenkung funktionierte nicht ganz perfekt, die Zirkel waren noch etwas Eierförmig, aber aller Anfang ist schwer.
Meine Mutter saß damals am Hallenrand, als wir Mutig nur mit Halsring durch die Halle stapften. Und dann wurde ich nach einiger Zeit sogar richtig mutig. Ich trabte einfach mal an. Jim schnaubte kurz darauf auch schon schön ab (ganz komisch wenn der Hals vor Dir dann auf einmal auch noch verschwindet…..) und lief ganz brav seine Runden. Sogar Ostereier Zirkel klappten 🙂 Genauso wie Handwechsel oder Schlangenlinien. Kennt Ihr dieses Gefühl wenn Ihr glaubt heute schafft Ihr alles? Ja das hatte ich. Und so gab ich einfach nach ein paar Minuten Trab die Galopphilfe. Ok etwas Muffensausen hatte ich dabei schon. Aber im schlimmsten Fall hätten Jim und meine Wege sich eben in der Kurve getrennt. Aber nichts davon passierte. Jim galoppierte einfach so brav wie nie seine Runden. Ich stieg an dem Tag mit einem riesen großen Grinsen ab.

Von da an ritt ich auch immer schon direkt mit Halsringlos, die Trense aber immer an der Bande, falls doch ein unruhigeres Pferd in die Halle kam oder Jim einfach seinen 5 Minuten Abspack Tag hatte. In der Halle konnte ihn aber trotz Halsring nichts mehr so sehr aus der Ruhe bringen, das ich ihn nicht mehr hätte halten können. Klar, 1x ist er mir auch die lange Seite buckelnd hochgespackt. Aber das kann mir mit Trense genauso passieren. Er ließ sich am Ende der langen Seite immerhin wieder halten und schnaubte zufrieden ab. (Er kann eben doch immer noch eine kleine Arschtorte sein hehe)

Mittlerweile sind wir sogar so weit gekommen, dass wir ohne Sattel und Halsring locker in allen Gangarten auf dem Platz reiten können. Und ja, wir sind auch schon mit Halsring (und Sattel) ein Cavaletti gehüpft. Da war ich natürlich besonders stolz auf meinen Schatz. Ich reite ungefähr  1x in der Woche mit Halsring um einfach auch mal was anderes zu machen und den ganzen Reitalltag für Jim und mich abwechslungsreich zu gestalten. Trotzdem ist das Halsring reiten immer wieder mit dem Thema Sicherheit behaftet. Auf Facebook und Co sehe ich oft Bilder und Videos, von Leuten die mit Halsring ins Gelände gehen. Besonders schön wenn dabei noch nicht einmal ein Helm getragen wird. Ja, es kann wirklich tolle Bilder geben, aber das ist nichts was man auf der Koppel (und mit Hilfe von Photoshop) nicht nachstellen könnte. Auch wenn ich Jim nun schon sehr lange kenne und der Meinung bin ihn gut einschätzen zu können und mich auf ihn verlassen zu können: Niemals würde ich so leichtsinnig sein und nur mit Halsring ins Gelände gehen. Jims, wie auch meine Sicherheit geht da einfach vor. Im Gelände gibt es einfach Situationen auf die man sich vorab nicht einstellen kann. Und was die Versicherung dazu sagt, sollte etwas passieren, ist da ja auch immer eine Frage. Ich für meinen Teil kann sagen: verzichtet bitte auf Ausritte nur mit Halsring und denkt an Eure Sicherheit 😉


3 Gedanken zu “Halsring Reiten?!

  1. Huhu,
    so cool das es bei euch so gut geklappt hat. Verfolge euch fleißig auf Instagram und habe da schon mitbekommen wie toll es läuft. Ein sehr hilfreicher und motivierender Post. Habe doch ein bisschen Muffensausen🙈
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s